Schankwagen

Leihen Sie diesen Ausschankwagen, den Sie ganz Ihrem Bedarf anpassen können. Je nach Bedarf können Sie nur eine oder bis zu vier Seiten des Schankwagens öffnen. Die geöffneten Seiten bieten nicht nur Ausschankmöglichkeiten sondern auch einen Dachunterstand für Ihre Gäste.

Aufbaumaße (ohne Deichsel):

  • Breite: ca. 2,30m
  • Höhe: ca. 2,50m
  • Länge: ca. 3,50m
  • Deichsellänge: ca. 1,50 m
  • Deichsellänge (eingeklappt): 0,80m

Innenausstattung:

  • Durchlaufkühler mit zwei Zapfstellen
  • großer Unterthekenkühler
  • Doppelspülbecken mit Kaltwasserhahn

 Technische Daten:

  • Leergewicht: 1200 KG
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1200 KG
  • Stützlasst: 100 KG

Für die Stromversorgung wird eine einzeln abgesicherte 16 Ampere Steckdose mit 230 Volt benötigt.

Durch das Aufstellen der Seitenelemente verbreitern sich die Maße im oberen Bereich um ca. 1,30m

Der Mietpreis beträgt 75,00 € incl. Umsatzsteuer / pro Tag. Der Preis bezieht sich auf Selbstabholung und Rückgabe in Frankfurt am Main.
(Pkw. mit Kugelkopfanhängerkupplung erforderlich)

Mietbedingungen
Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

1.    Allgemeines

Für die Lieferungen gelten ausschließlich die nachstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Abweichende Bedingungen gelten nur dann, wenn sie von uns schriftlich anerkannt worden sind.

2.    Angebote

Unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Sie gelten als angenommen, wenn schriftliche Bestätigung erteilt bzw. Lieferung ausgeführt ist.

3.    Bestellung und Lieferung

Um eine rechtzeitige Belieferung sicherstellen zu können, erbitten wir Bestellungen möglichst 2 Tage vor der gewünschten Absendung bis 13.00 Uhr. Die Auftragsannahme erfolgt hinsichtlich Menge, Preis, Lieferzeit und Liefermöglichkeit freibleibend.

4.    Reklamation/Gewährleistung/Haftung

Beanstandungen sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Empfangnahme der Sendung schriftlich unter Angabe von Gründen geltend zu machen. Verspätete Beanstandung führt zum Anspruchsverlust. Bei berechtigter Beanstandung kann Ersatz in mangelfreier Ware verlangt werden. Weitergehende Ansprüche und Rechte, insbesondere zur Kaufpreiszurückhaltung, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Schadensersatzansprüche des Kunden aus positiver Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsverhandlung, unerlaubter Handlung und Lieferverzug sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

5.    Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsbeziehung und eines etwaigen Kontokorrentsaldos unser Eigentum. Die Ware darf vom Kunden weder verpfändet noch sicherungsübereignet werden. Die Weiterveräußerung ist im Rahmen ordnungsgemäßer Geschäftsführung zulässig. Aus der Weiterveräußerung im Rahmen der ordnungsgemäßen Geschäftsführung entstehende Forderungen tritt der Kunde hiermit im voraus an den Verkäufer ab, ohne daß es noch einer besonderen Abtretungserklärung im einzelnen Verkaufsfall bedarf. Der Verkäufer darf den vom Kunden zu benennenden Dritten vom Forderungsübergang benachrichtigen und die abgetretene Forderung im eigenen Namen geltend machen. Der Verkäufer verpflichtet sich, die ihr nach den vorstehenden Bestimmungen abgetretenen Forderungen nach ihrer Wahl auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert die zu sichernden Forderungen um 20% übersteigt.

6.    Zahlungsbedingungen

Die Lieferung erfolgt zu den am Tage der Belieferung gültigen Transportpreisen/Listenpreisen; besonders vereinbarte Abgabepreise gehen vor. Die Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Rechnungen des Verkäufers sind sofort und ohne jeden Abzug fällig. Bei Zahlungsverzug kann der Verkäufer Barzahlung verlangen und weitere Lieferungen vom Ausgleich der Zahlungsrückstände abhängig machen. Die Verzugszinsen liegen 3% über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, mindestens betragen sie 6% jährlich. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

7.    Leergut und Pfand

Saldenbestätigungen und sonstige Abrechnungen gelten als anerkannt, wenn der Kunde nicht innerhalb von zwei Wochen ab Zugang schriftliche Einwendungen bei dem Verkäufer erhebt. Gegen Forderungen des Verkäufers kann nur aufgerechnet werden, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

Alle von uns gestellten Gebinde sind Leihgüter. Sie bleiben trotz Zahlung eines Pfandes unser unumschränktes Eigentum und können vier Wochen nach Lieferung zurückgefordert werden. Im Verlustfall wird Leergut von uns zum Tagespreis berechnet.

8.    Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Firmensitz des Verkäufers

9.    Datenschutz

Der Kunde willigt in die Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe seiner Daten im Rahmen der Zweckbestimmung der Geschäftsverbindung ein. Diese Übereinkunft gilt als Benachrichtigung nach dem Bundesdatenschutzgesetz.

Hier könnten Dateien zum Download angeboten werden.

Mietvertrag Ausschankwagen